Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Kultur / Diskussion
Samstag, 06.04.24, 19:00 Uhr

Stausee statt Triftwildnis?

Am Beispiel der Trift stellt sich die Frage, wie wir in der Schweiz in Zeiten der Energiewende und des Klimawandels mit unseren letzten und seltenen Naturräumen umgehen wollen. Der Rückgang des Triftgletschers im Berner Oberland gibt eine kaum berührte Bergwildnis frei. Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) planen an der Stelle einen Stausee. Die Stadt Bern ist mit einem Sechstel an diesem Projekt beteiligt. Es stehen ein geringer energiewirtschaftlicher Nutzen einer maximalen Naturzerstörung gegenüber. Eine fundierte Interessenabwägung zwischen Schützen und Nützen wurde nicht erstellt. Aqua Viva und der Grimselverein haben gegen die Konzession Beschwerde eingereicht. TRIFT -Ein Exempel (2022). Ein Film von Menk Rufibach und Dinah Gafner portraitiert Akteur: innen, die sich für den Schutz der Trift einsetzen. Der Film thematisiert den Umgang mit natürlichen Ressourcen und gibt Ideen für Alternativen. Sonnenkraft statt Staumauern! In «Die Ermutigung der Wasseramsel – eine Suite zur Trift» erzählt Köbi Gantenbein mit der Kapelle Alpenglühn’ warum und was gescheiter zu tun ist.

Veranstaltungsort

Progr - Zentrum für Kulturproduktion | Kleine Bühne
Waisenhausplatz 30
3011 Bern
veranstaltungen@progr.ch

Mehr Infos