Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Medienkunst
Donnerstag, 09.12.21, 14:00 Uhr

Shortlist Sehnerv Medienkunstpreis

Der Verein zur Förderung von Medienkunst Sehnerv.org mit Sitz in Bern hat 2020 den ersten Förderpreis in der Sparte Videokunst verliehen. Der mit CHF 5‘000.- dotierte Preis wurde an Augustin Rebetez für sein Werk «Liquid Panic» von 2018 vergeben. Aus 101 Eingaben wurden von der Jury zudem sechs Werke der Shortlist bestimmt. Für den ersten Medienkunstpreis hat der Verein Sehnerv.org eine offene Ausschreibung im Oktober 2020 lanciert. Sämtliche Formen der Videokunst waren zum Wettbewerb zugelassen, sowohl Single-Channel Videos wie auch Installationen oder interaktive, partizipative und performative Umsetzungen. Es gab keine thematische Einschränkung, die Werke sollten jedoch im Verlauf der letzten 3 Jahre realisiert worden sein. Die 9-köpfige Jury hat für ihre Beurteilung die Eigenständigkeit und Aktualität der eingereichten Werke wie auch deren künstlerische Innovationskraft und gesellschaftliche Relevanz sowie der unkonventionelle Umgang mit digitalen Medien berücksichtigt. Steven Schoch, «Enjoy #2», 2018, Single-Channel Video, 5:44 min. Martina Morger, «Lèche Vitrines», 2020, Single-Channel Video, 16:48 min. Ruth Baettig, «Painting #9 (Persona) », 2020, Single-Channel Video, 5:31 min. Doris Schmid, «ströme II», 2018, Single-Channel Video, 5:48 min. Dominik Stauch, «2020, Five Short Stories», 2020, Video HD, Farbe, Ton (Stereo) 12:00 min. Sara Stäuble, «Nachtmeerfahrt», 2018, Single-Channel Video, 12:19 min. *** Eröffnung*: Donnerstag, 18. November 2021, 18-20 Uhr, Showroom im PROGR Eröffnung*: Freitag, 19. November 2021, ab 20 Uhr im Videofenster Houdini Kino/Bar in Zürich Ausstellung bis 18. Dezember 2021 *Die Künstler*innen sind an den Eröffnungen anwesend.

Veranstaltungsort

videokunst.ch Showroom im Progr
Waisenhausplatz 30
3011 Bern
info@videokunst.ch