Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Diskussion
Donnerstag, 08.10.20, 20:00 Uhr

Reden zur Lage der Generationen - Alles könnte anders sein

Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Sondern dass wir uns nichts Besseres vorstellen können, sagt Soziologe und Zukunftsarchitekt Harald Welzer (62). Er spricht über Ideen für eine enkeltaugliche Zukunft. Harald Welzer (*1958) gilt als einer der wichtigsten Vordenker im deutschsprachigen Raum. Der Soziologe und Sozialpsychologe ist Direktor der Stiftung «Futurzwei. Er lehrt Transformationsdesign an der Europa-Universität Flensburg und Sozialpsychologie an der Universität St. Gallen. Seine Bücher «Alles könnte anders sein» (2019), «Die Smarte Diktatur (2016) oder «Selbst denken» (2013) sind in 21 Ländern erschienen. Türöffnung: 18.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung draussen statt. Getränke und Essen können an der Bar bezogen werden. Im Anschluss an die Reden Barbetrieb. Tickets: Vorverkauf (online/ telefonisch) oder an der Abendkasse Corona-Schutzmassnahmen: Der Innenhof des Berner Generationenhaus bietet viel Platz und damit die Möglichkeit, Abstand zu halten. Wir erfassen die Kontaktdaten der Gäste.

Veranstaltungsort

Berner Generationenhaus
Bahnhofplatz 2
3011 Bern
info@begh.ch

Weitere Veranstaltungen

Freitag,
25.09.20, 19:00 Uhr
Diskussion
Miteinander Reden - Über Rassismus & Diskriminierung
Im Miteinander-Reden, gestalten wir die Welt, in der wir leben. Das Berner Generationenhaus lädt ein zu «Reden zur Lage der Generationen» - und zum
Berner Generationenhaus
Freitag,
09.10.20, 19:00 Uhr
Diskussion
Miteinander-Reden - Über eine enkeltaugliche Zukunft
Leitung: Collaboratio helvetica
Berner Generationenhaus
Donnerstag,
15.10.20, 20:00 Uhr
Diskussion
Reden zur Lage der Generationen - Morgen werden wir 100
Philosoph Ludwig Hasler (76) und Madeleine Hofmann (33) sprechen über Ideen und Visionen, wie unser langes Leben gelingt
Berner Generationenhaus